Chūkyū

Aus Budopedia
Version vom 17. Juli 2012, 10:20 Uhr von Stephanie Kaiser (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
120px-Qsicon Ueberarbeiten.svg.png Der Inhalt dieser Seite ist nicht vollständig und muss überarbeitet werden.

Artikel aus: Lexikon der Kampfkünste<br.>Nachbearbeitet von: Werner Lind |

Chūkyū (中級) heißt in der Übersetzung „mittlere kyū“ und ist eine Bezeichnung für die Mittelstufe der Kyū-Grade in der Kategorie der mudansha im Graduierungssystem (kyūdan) des budō. Unten die Einordung der chūkyū in das Konzept der mudansha:

Chūkyū im System der Mudansha
  • Mukyū - neue Schüler ohne Kyū-Rang
  • Gekyū - Unterstufe, Schüler mit unteren Kyū-Rängen
- 9. Kyū (kukyū) - Weißgurt mit einem gelben Streifen
- 8. Kyū (hachikyū) - Weißgurt mit zwei gelben Streifen
- 7. Kyū (nanakyū) - Gelbgurt
  • Chūkyū - Mittelstufe, Schüler mit mittleren Kyū-Rängen
- 6. Kyū (rokukyū) - Gelbgurt, mit orangefarbenen Streifen
- 5. Kyū (gokyū) - Orangegurt
- 4. Kyū (yonkyū) - Orangegurt mit grünem Streifen
  • Jōkyū - Oberstufe, Schüler mit oberen Kyū-Rängen
- 3. Kyū (sankyū) - Grüngurt
- 2. Kyū (nikyū) - Blaugurt
- 1. Kyū (ikkyū) - Braungurt

Die mittlere Stufe der kyū ist eine Phase des Übergangs vom Anfänger zum fortgeschrittenen Schüler (deshi) und erstreckt sich beginnend vom 6. kyū bis zum 4. kyū. In ihr bereitet sich der Übende für höhere technische Aufgaben vor aber auch für neue Erfahrungen mit sich selbst. Die Farbzuordnung der Gürtel zu den jeweiligen kyū ist in den jeweiligen Systemen verschieden.

Studien Informationen

Siehe auch: Kyūdan | BSK-Graduierungen | Menkyo | Dankyū seido

Literatur

Weblinks