Qìhăi

Aus Budopedia
Version vom 22. Mai 2015, 19:28 Uhr von Stephanie Kaiser (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
120px-Qsicon Ueberarbeiten.svg.png Der Inhalt dieser Seite ist nicht vollständig und muss überarbeitet werden.

Artikel von: Werner Lind<br.>Nachbearbeitet von:

Qìhăi (chin.: 气海 (氣海)) ist das „Meer der Energie“ (jap.: 気海 - kikai), ein energetisches Zentrum im unteren Zinnoberfeld (xià dāntián).

Studien Informationen

Siehe auch:<br.> Chin.: Zhōng | Qìgōng | Quánfǎ | Dāntián | <br.>Jap: Hara | Tanden | Kikai | Naka | Ki

Literatur

  • Werner Lind: Lexikon der Kampfkünste. BSK-Studien 2010.
  • Gabi Fischer-Lind: Qigong für alle Kampfkünste. Sportverlag Berlin.
  • Werner Lind: Karate Kihon. BSK 2007.
  • Werner Lind: Karate Kata. BSK 2011.
  • Werner Lind: Karate Kumite. BSK 2014.