Luóhàn

Aus Budopedia
(Weitergeleitet von Arhat)
Wechseln zu: Navigation, Suche
120px-Qsicon Ueberarbeiten.svg.png Der Inhalt dieser Seite ist nicht vollständig und muss überarbeitet werden.

Artikel aus: Lexikon der Kampfkünste, Karate Kumite<br.>Nachbearbeitet von: Stephanie Kaiser

Lúohàn, auch lohan (chin.: 罗汉 / 羅漢) ist die chinesische Bezeichnung für die „18 vollendeten Heiligen“ im buddhistischen Theravada und Synonym zum Bodhisattwa im Māhāyana-Buddhismus. Der Begriff stammt aus dem Sanskrit (dort arhat) und bezeichnet im Japanischen den rakan, im Tibetanischen den gnasbrtan und im Mongolischen den batuagchi. Die buddhistischen lúohàn waren direkte Buddha-Schüler und verbreiteten ausschließlich seine Lehre. Zusätzlich waren sie in den Kampfmethoden des indischen vajramushti ausgebildet, das im 6. Jahrhundert von Bodhidharma im Shǎolín-Kloster eingeführt wurde. Daraus entwickelte sich die Grundlagenkultur des shǎolín quánfǎ.

In China kennt man 18 Heilige (shíbā luóhàn). Die Gruppe wurde später auf 16 reduziert.

Studien Informationen

Siehe auch: Quánfǎ | Shíbā lúohànshŏu | Lúohànquán | Shǎolín quánfǎ

Literatur

  • Werner Lind: Lexikon der Kampfkünste. BSK-Studien 2010.
  • Werner Lind: Karate Kumite. BSK 2013.