Busen

Aus Budopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Artikel aus: Lexikon der Kampfkünste<br.>Nachbearbeitet von:

Der Begriff busen (武専) bezeichnet ab 1911 eine militärische Schule für japanische Offiziere innerhalb des butokukai (bu - 武, Militär; sen - 専, hauptsächlich, ausschließlich).

Die Studenten der busen lernten Kampfkunst und Philosophie, militärische Strategie und damit verbundene akademische Fächer in einem 2-Jahres- und einem 4-Jahresprogramm. Ihre Absolventen zählten zur Elitegemeinschaft der japanischen Armee und waren hochangesehene Kampfkunstexperten ihrer Zeit. Der mächtige butokukai, in dem sie als Offiziere ausgebildet wurden, bestätigte ihnen auch im zivilen Bereich die Titel (hanshi, kyoshi oder renshi).

Studien Informationen

Siehe auch: Butokuden | Butokukai

Literatur

  • Julia Karzau: Grosse Budomeister. Sportverlag Berlin.

Weblinks