Shidōin

Aus Budopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
120px-Qsicon Ueberarbeiten.svg.png Der Inhalt dieser Seite ist nicht vollständig und muss überarbeitet werden.

Artikel von: Werner Lind
Nachbearbeitet von:

Der shidōin (jap:. 指導員) oder seinem Synonym shidōshi bezeichnet in den Kampfkünsten einen Lehrer (sensei) oder einen Übungsleiter, auf den die Ränge der kodansha noch nicht zutreffen. In der Regel bezeichnet der Begriff die Grade der yūdansha aus der Kyūdan-Systematik des shodan, nidan, sandan und yondan, die Befugnise zum selbstständigen Unterrichten von Schülern erhalten haben. Als Vorstufe zum shidōin wird der „Assistenzübungsleiter“ (fuku shidōin) gestellt, der bei der Unterstützung eines selbstständig unterrichtenden shidōin erste Unterrichtserfahrungen sammeln kann. In manchen Menkyo-Systemen bilden die Titel fuku shidōin, shidōin/shidōshi und shihan ein aufeinander aufbauendes Lizenzsystem für die Lehrinstanzen des jeweiligen ryū.

Shidōin / Shidōshi - der Übungsleiter

Studien Informationen

Siehe auch : Sensei |

Literatur

Weblinks